Digital Business (B. A.)

Megatrend Digitalisierung

Viele Kunden können heute schon schnell und einfach über Smartphones, Tablets und Computern mit Unternehmen kommunizieren. Die Unternehmen arbeiten eine immer größere Zahl von Aufträgen automatisiert ab.

Das Geschäftsmodell (die Art und Weise, wie Unternehmen ihre Geschäfte tätigen) ist davon aber oft noch nicht betroffen. Viele Tech-Firmen konnten daher in bestehende Branchen eindringen, während etablierte Unternehmen Marktanteile verlieren. Beispiele: Taxi-Gewerbe (Uber, MyTaxi), Busunternehmen (Flixbus), Einzelhandel (Amazon), Banking (N26).

Wir verstehen Digitalisierung als einen tiefgreifenden Veränderungsprozess ausgelöst durch Technologien, der vor allem ändert, was wir konsumieren.

Sind Unternehmen darauf gut vorbereitet? Wir meinen: Leider nein.
Eines der wichtigsten Probleme: Fehlende Mitarbeiter mit Problemlösungskompetenz für diese radikalen Veränderungen.

Bereiten wir Dich gut darauf vor? Lies unten, was Verantwortliche aus der Praxis über unsere Studenten und den Studiengang „Digital Business“ sagen.

  • Aus meiner Sicht haben die Digital Business Studenten von der THI auf dem Hackathon das weitaus umfassendste Wissen über digitale Produkte und deren Entwicklungsprozess.

    Managing Partner Innovation Consulting

Das Digital Business Studium

Mit dem Abschluss in Digital Business (B.A.) kannst Du Verantwortung in großen wie in kleinen Unternehmen für die Digitalisierung übernehmen. Oder ein Startup gründen? Nicht nur die Vorlesungen und Seminare behandeln top-aktuelle Themen, sondern schon während des Studiums wirst Du in die Lage versetzt, Dein Wissen praktisch anzuwenden.

Einige unserer Studenten erzählen, wie sie das Studium erleben.

  • In diesem Studium lerne ich sehr praxisorientierte Inhalte. Das war sehr wichtig für mich, als ich mich für ein Studium an einer Hochschule entschieden habe. Alle Unternehmen, bei denen ich mich bis jetzt beworben habe, waren sehr beeindruckt von den Studieninhalten.
    .
    Maryna Kozlova 4. Semester
  • Viele der Themen, die wir im Studium ansprechen, finden auch praktische Verwendung in meinem Werksstudenten-Job, u. a. Suchmaschinen-Optimierung (SEO), Social Media Marketing. Oftmals kleine Ideen und Gedanken konnten „vorlesungsfrisch“ aus dem Studium in die Praxis umgesetzt werden.

    Manuel Totzauer 2. Semester

Die Zukunft ist digital

Viele Jobs werden für Digitalisierung neu geschaffen, z.B.

  • Manager für digitales Marketing
  • Produktmanager und Business Developer für digitale Produkte
  • Mitarbeiter in Inkubatoren und Acceleratoren von Startups
  • Innovationsmanager

Digitalisierung sinn- und verantwortungsvoll einsetzen, das bedeutet, betriebliche Zusammenhänge zu kennen und modernste Methoden anzuwenden. Das bedeutet aber auch, die Technik zu verstehen, die die Grundlage der Digitaliserung ist. Beides ist Teil des Studiengangs Digital Business.

IBM Watson

IBM Watson

Immer mehr Kundenanfragen erreichen Unternehmen nicht mehr über das Telefon, sondern über Apps, Facebook oder digitale Assistenten wie Amazon Echo.
Am Beispiel der IBM Watson-Plattform lernst Du, wie man digitale Assistenten in Form eines Chatbots bauen kann.

Shopware

Shopware

Der eigene Online-Shop ist immer noch die Grundlage des Digital Commerce für viele Unternehmen. Mit Shopware lernst Du, wie man die Produktkategorien struktiert, Produkte richtig darstellt, den Shop einrichtet und individuell konfiguriert. Und Du blickst hinter die Kulissen im E-Commerce ...

Python lernen

Python lernen

Python ist eine der beliebtesten Programmiersprachen im Internet. YouTube, Google und Instagram sind teilweise mit Python realisiert. Du wirst nicht nur lernen Python zu benutzen, sondern auch anhand eines Roboters, der an der THI gebaut wurde, sehen wir Python in verschiedenen Anwendungsfällen eingesetzt werden kann.

Balsamique & Moqups

Balsamique & Moqups

Agile Entwicklung von Produkten bedeutet: So schnell wie möglich zeigen können, was gemeint ist. In der Fachsprache spricht man von "Mockups" oder "Wireframes". Mit speziellen Tools lernst Du, wie man einfach grafische Prototypen bauen kann, um z. B. erstes Kundenfeedback zu erhalten. Als Tools nutzen wir Balsamique und Moqups.

Digital Business – Barometer

0 +
Digitale Startups pro Jahr
0
Offene Stellen für Digitalisierungs-Experten
0 %
Unternehmen mit klarer Digitalisierungsstrategie

Direktlinks zur THI Homepage

120+ Partnerhochschulen
500+ Praxisstunden
40+ Professoren
Center of Enterpreneurship
Duales Studium

I am text block. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.